Keine Termine

Beim 2. B-Turnier der Saison in Hohenems waren Britta, Gustav und Tobias vom BC Smash Graz vertreten. Für Gustav und Tobias war es ihr erstes B-Ranglistenturnier, endlich hatten sie genügend Punkte, um sich zu qualifizieren. Britta spielte ihr erstes B-Turnier seit November 2015, war sie zuletzt doch immer beim zeitgleich stattfindenden Schüler-Ranglistenturnier als Coach im Einsatz.

 

In der ersten Runde im Mixed kam es gleich zu einem direkten vereinsinternen Duell: Britta traf mit Alexander Hammerer auf Gustav mit seiner Partnerin Johanna Höfle. In einem engen Spiel hatten Johanna und Gustav schließlich mit 24:22, 13:21 und 22:20 das bessere Ende für sich. Im Viertelfinale war dann allerdings für Gustav/Johanna Endstation, auch Tobias mit Partnerin Karline Pottendorfer verlor im Viertelfinale.

Im Einzel konnte Tobias mit Siegen gegen Lukas Großschartner und Michael Wagner sowie einer knappen Niederlage gegen Fabian Neyer mit 19:21 und 18:21 seine Gruppe als Zweiter abschließen und damit um die Plätze 9-16 weiterspielen. Mit jeweils 2-Satz-Siegen gegen Luca Dobler und Daniel Witzmann konnte sich Tobias schließlich den 9. Platz sichern.

Gustav gewann ebenfalls zwei Spiele in seiner Gruppe: 19:21, 21:15 und 21:16 gegen Erik Gebeshuber und 21:14, 21:17 gegen Josef Hoffelner. Seine dritte Partie gegen Alexander Hammerer verlor Gustav mit 25:23 21:14. In seiner Gruppe hatten letztendlich drei Spieler jeweils 2 Siege am Konto, Gustav belegte mit dem schlechteren Satzverhältnis Platz 3 und musste am Sonntag um die Plätze 17-24 spielen. Das erste Spiel gewann Gustav gegen Allan Suderma mit 21:18 und 21:14. Im letzten Spiel gegen Bernd Höfle konnte Gustav beim Stand von 20:19 im dritten Satz einen Matchball nicht verwerten und verlor dann noch mit 22:24 - Platz 19.

Britta merkta man die geringe Spielpraxis an, in ihrem ersten Einzel gegen Verena Hämmerle verlor sie ganz knapp nach zwei vergebenen Matchbällen in der Verlängerung in Satz 3 mit 22:20. Dabei hat Britta auch mehr Kräfte liegen gelassen als ihr lieb war, auch die anderen beiden Spiele der Gruppe konnte sie nicht gewinnen. Brittas Original-Kommentar zu ihren Spielen: "Ja ... das Spielen macht schon Spaß ... ist halt ein Sterben auf Raten 🤣". Auch im Kampf um die Plätze 7-10 startete Britta mit einer Niederlage gegen Kristler in drei Sätzen, am Ende belegte Britta Rang 9.

Auch im Doppel setzte sich die Serie von Britta mit teilweise sehr knappen Niederlagen fort, sie belegte mit ihrer Partnerin Denise Hofer Platz 4. Für den einzigen Podestplatz sorgten Gustav und Tobias im Herrendoppel. Im Semifinale mussten sie sich in einem guten Spiel knapp mit 21:17 und 21:18 gegen Simon Rebhandl und Richard Wan geschlagen geben.

=> Details zum B-Turnier