20 Mai 2019 18:30 - 20:30
Training

Als letztes Turnier vor dem Jahresende wurden in Judenburg die Österreichischen Meisterschaften der Jugend (U17/U19) gespielt. Vom BC Smash Graz gingen Nicolas, Tobias, Gustav, Thomas und Elias sowie Chiara und Lena erfolgreich auf Medaillienjagd. Die Ausbeute: 3 Goldmedaillen, 1x Silber und 3x Bronze.

Wie üblich wurden am Samstag zu Beginn die Mixed-Bewerbe gespielt. Im Viertelfinale Mixed U17 kam es gleich zu einem vereinsinternen Duell: Tobias Rudolf/Karoline Pottendorfer trafen auf Gustav Andree/Lena Krug, die sich überraschend gegen die Topp-Gesetzten in 3 Sätzen durchsetzen konnten. Im Halbfinale verloren die beiden dann gegen Tomic/Höfle nach einem guten Spiel und eroberten eine Bronze-Medaille. Im Mixed U19 fertigten Nicolas und Chiara Rudolf im Halbfinale Jannik Maczejka/Anna Hagspiel mit 21:12 und 21:8 ab. Damit stand Chiara mit ihren 12 Jahrem im Finale Mixed U19 Bewerbs. Hier setzten sich dann am Sonntag denkbar knapp Kilian Meusburger/Sabrina Herbst mit 21:18 und 21:19 durch. Nicolas und Chiara waren in beiden Sätzen knapp vorne, konnten dann aber in beiden Sätzen den Sack nicht zu machen - trotzdem eine extrem starke Leistung!

Kommen wir zu den Einzeln U17: Elias Krainbucher gab gegen Lenny Sudarama eine Talentprobe ab, war aber leider chancenlos. Thomas Badent gewann sein 1. Spiel gegen Emil Dantler recht klar, musste sich aber dann Michael Tomic geschlagen geben. Tobias gewann klar gegen Wannemacher und verlor dann knapp gegen Christian Tomic. Gustav konnte seine beiden Spiele gewinnen und zog ins Halbfinale ein. Dort verlor er dann aber gegen Lenny Sudarama in 3 Sätzen mit 21:18, 17:21 und 21:15.

Bei den Damen U17 gingen Lena und Chiara an den Start. Lena musste sich gleich in der ersten Runde Johanna Höfle mit 20:22 und 19:21 ganz knapp geschlagen geben, Chiara konnte Karoline Pottendorfer mit 21:16 und 21:8 besiegen und zog ins Halbfinale ein. Gegen die um zwei Jahre ältere Anna Schneider lieferte Chiara ein starkes Match und verlor nur knapp in 3 Sätzen.

Das Einzel U19 war in der Hand von Nicolas Rudolf. Im Halbfinale setzte er sich gegen Simon Ofner durch. Im Finale wartete Dauergegner Kilian Meusburger. Im wohl besten Spiel des Turniers, in dem beide Finalisten zeigten was sie drauf haben, setzte sich Nicolas nach 50 Minuten mit 21:18, 13:21 und 21:17. Damit holte er sich den ersten Österreichischen Meistertitel im Einzel U19.

Auch bei den Doppelbewerben konnten unsere Spieler kräftig abräumen. Nicolas holte sich mit Doppelpartner Kilian ohne Satzverlust den zweiten Titel, Tobias und Gustav holten sich ihren ersten U17-Titel bei Österreichischen Meisterschaften. Im Finale rangen die beiden Tomic/Niederhuber mit 21:16, 18:21 und 22:20 nieder. Auch Lena und Chiara lieferten im Damendoppel U17 eine starke Leistung ab, hattem in Halbfinale im 2. Satz gegen Schneider/Höfle bereits Matchbälle, die sie aber leider nicht nutzen konnten. Am Ende hatten die Vorarlbegerinnen die Nase vorne - trotzdem bedeutete dies eine tolle Bronzemedaille.

Alles in allem eine starke Leistung unsere Nachwuchspieler, die bei den heurigen Schüler- und Jugendmeisterschaften insgesamt 6 ÖM-Titel erringen konnten und sehr starke Mädchen, die als 12- und 13-jährige bereits im U17-Bewerb Medaillen erringen können. Chiara konnte überhaupt in jedem möglichen Bewerb das Stockerl erreichen und quer über alle Altersklassen: Gold im DE U13 und XD U13, Gold im DD U15, Bronze im DE U17 und DD U17 und Silber im XD U19.

Bilanz ÖM Jugend 2018:

  • Gold HE U19: Nicolas Rudolf
  • Gold HD U19: Nicolas Rudolf mit Kilian Meusburger
  • Gold HD U17: Gustav Andree und Tobias Rudolf
  • Silber XD U19: Chiara Rudolf und Nicolas Rudolf
  • Bronze HE U17: Gustav Andree
  • Bronze DE U17: Chiara Rudolf
  • Bronze DD U17: Lena Krug und Chiara Rudolf
  • Bronze XD U17: Lena Krug und Gustav Andree

=> Link zum Turnier 

Neben den Spielern waren auch noch Mitglieder vom BC Smash als Offizielle im Einsatz. Georg war am Sonntag als Schiedsrichter bei den Halbfinal- und Finalspielen im Einsatz und Rüdiger war für die Turnierleitung mitverantwortlich.

Das Foto zeigt Georg beim Match Tomic vs. Tomic.