20 Mai 2019 18:30 - 20:30
Training

Bereits zum 5. Mal hintereinander sind wir beim Turnier in nahegelegenen Kungota (Slowenien) als Verein dabei. Und dass nicht nur, weil es beim Donut Cup leckere Krapfen zum Essen gibt, sondern auch, weil das Turnier mit Spielern und Spielerinnen aus Slowenien, Ungarn, Slowakei, Rumänien, Kroatien und Tschechien recht gut besetzt ist und damit eine gute Matchpraxis als Ergänzung zum Trainingsalltag darstellt.

Von uns nahmen diesmal Lena, Chiara, Nathan, Elias, Matteo, Thomas, Aron und 2x Clemens am Turnier teil. Am erfolgreichsten Schnitt diesmal Chiara ab, die kein einziges Spiel bei diesem Turnier verloren hat. Im Einzel U15 war Chiara ein Klasse für sich: Im Halbfinale setzte sie sich in drei Sätzen gegen die Slowenin Maja Koman mit 16-21, 21-15 und 21-13 durch, im Finale siegte Chiara mit 16-21, 21-19 und 21-13 gegen Nika Badic.

Im Damendoppel waren Chiara und Lena eine Klasse für sich. Ohne Satzverlust holten sich die beiden den Bewerb U17 und auch im Damendoppel U15 war der Sieg ohne Gefahr. Nur im Finale gaben die beiden den einzigen Satz ab, behielten aber hier auch mit 21-14, 7-21 und 21-14 gegen Nika Bedič/Maja Koman (Slo) die Oberhand.

Weitere Podestplaätze eroberten Aron im Herreneinzel U13 als Dritter und Aron gemeinsam mit Clemens im Herrendoppel U13. Alle übrigen Spieler konnten sich nicht in die Siegerlisten eintragen, zeigten aber gute Leistungen.

Nächstes Jahr steht Kungota sicher wieder am Terminplan.

⇒ Zu den Ergebnissen