16 Okt 2019 14:30 - 16:00
Kinder-Training

Am Wochende fanden in Slowenien gleich 2 Turniere in Mirrna/Mokronog Ort statt. Unsere U19-Spieler waren mit dem Jugend-Nationalteam bei den TEM Slovenia Junior International 2019 und die jüngeren beim 25. TEM Youth Slovenia International 2019 im Einsatz.

Beginnen wir mit den U19 Spielern Nicolas, Tobias und Gustav. Im Mixed konnte Gustav mit Emely Wu (Pressbaum) die erste Runde gewinnen, in der zweiten Runde war dann gegen eine starke polnische Paarung Endstation. Nach dem Sieg im Einzel von Tobias gegen Matteo Massetti musste er sich im der zweiten Runde im Brüderduell Nicolas geschlagen geben. Nicolas schaffte nach einem Sieg gegen Tadeáš Brázda in Viertelfinale. Dort musste er sich dem starken Dänen Mathias Solgaard in 2 Sätzen geschlagen geben. Die Erwartungen an die an Nummer 4 gesetzten Tobias und Gustav im Doppel wurden leider nicht erfüllt, gleich das Auftaktspiel der beiden ging in 2 Sätzen verloren.

Etwas erfolgreicher waren unsere jüngeren Spieler. Im Einzel scheiterte Chiara bereits in der gruppenpahse an der starken Slowakin Johanka Ivanovicova, Lena überstand zwar die Gruppe, scheiterte dann aber in der ersten KO-Runde an der Tschechin Kateřina Koliášová. Gemeinsam zeigten die beiden allerdings im Damendoppel U15 auf. Nach 2 klaren Siegen mussten sich beiden erst im halbfinale gegen die späteren französischen Siegerinnen Malya Hoareau/Camille Pognante geschlagen geben. Stark gespielt, aber letzlich doch knapp mit 21:13 und 21:18 verloren.

Doppelt Pech hatte Aron Wesian mit der Auslosung: gegen die ungarische Nummer 2 des Turniers war leider in der Gruppe Enstation und auch im Doppel hatten Aron und Clemens Auer gegen die ungarische Paarung das Nachsehen.

 

>U19: TEM Slovenia Junior International 2019

>25. TEM Youth Slovenia International 2019