16 Okt 2019 14:30 - 16:00
Kinder-Training

Starkes Ergebnis bei seinem erst 3.Turnier im Erwachsenbereich: Nicolas belegt mit Philipp Drexler bei den LI-NING Czech Open 2019 den hervorragenden 3. Platz im Herrendoppel.

Beim Future Series Turnier in Brünn (Tschechien) waren Nico, Tobias und Gustav am Start. Im Einzel waren Tobias und Gustav erstmals am Start - mit 0 Punkten in der Weltrangliste schafften sie gerade noch den Einzug in die Qualifikation.

Tobias gab eine Talentprobe ab und gewann gegen den Dänen Magnus Klinggaard den ersten Satz mit 22:20 ehe er sich dann mit 21:10 und 21:9 geschlagen geben musste. Klinggaard erreichte anschließend noch das Viertelfinale im Hauptbewerb. Gustav verlor in der ersten Runde der Qualifikation gegen den Schweden Jesper De Waal. Nicolas bestritt insgesamt bereits das dritte Turnier im Erwachsenen-Circuit. Gegen den in der Qualifikation als Nummer 3 gesetzten Christoffer Elbrønd erwischte er einen schlechten Start und lag bald mit 13:2 zurück. Dann fand Nicolas ins Spiel und konnte die Begegnung zumindest über lange Zeit offen gestalten. Letztlich setzte sich der Däne mit 21:11 und 21:17 durch.

Die herausragende Leistung gelang Nicolas mit Philipp Drexler im Doppel. Nach einem Sieg in der Qualifikation und Siegen über Derka/Somerlík und über die an Nummer 3 gesetzten Polen Pawel Pietryja/Rudzinski zogen Nico und Philipp in das Halbfinale dieses Future-Series-Turniers ein. In einem sehr ausgeglichenem Halbfinale setzten sich die beiden Norweger Flaatten/Rikheim in zwei Sätzen durch. In ihrem erst zweiten internationalen Antreten zeigten die beiden Einzelspezialisten erneut ihre Doppelqualitäten.

Nicolas und Philipp im Halbfinale der Czech Open (Foto: Tomáš Míča)

Tobias und Gustav unterlagen im Doppel gleich in der ersten Runde den Tschechen Derka/Somerlík, Gustav konnte im Mixed mit Serena Au Yeong in der ersten Runde des Hauptbewerbes den Satz nicht zu machen, die beiden verloren denkbar knapp mit 29:27 im dritten Satz.

> Spiele der Österreicher