Keine Termine

Aus gegebenen Anlass folgende Informationen an unsere Vereinsmitglieder:

Das heutige Heimspiel gegen Gamlitz und das Auswätsspiel gegen KSV sind wegen der aktuellen Situation auf unbestimmte Zeit verschoben. Generell wird die komplette Meisterschaft derzeit ausgesetzt.

Heute findet das letzte Training noch in der Klusemann und in der ASKö-Halle statt. Ab Montag 16.3. stellen wir als Verein das komplette Training bis Ostern ein.

Bitte um Verständnis für diese Maßnahme - ein kleiner Beitrag, dass die Ausbreitung der Pandemie verzögert und deren Folgen eher handhabbar sind.

(13.3.2020)

Bei den Österreichischen Meisterschaften der Jugend (U17 und U19) am 7.-8.12.2019 in Traun nahmen 9 Spielerinnen und Spieler und des BC Smash Graz teil und eroberten insgesamt 4x Gold und noch weitere 6 Medaillen.

Die diesjährigen Österreichischen Jugendmeisterschaften waren in vieler Hinsicht besondere Meisterschaften. Für Nicolas Rudolf (Jahrgang 2001) waren es nicht nur die letzte U19-ÖM, sondern überhaupt sein letztes Antreten bei einem Jugendturnier - ab 1.1. 2020 schlägt Nicolas ausschließlich bei den Erwachsenen auf. Allerdings musste Nicolas dieses Turnier nach einer Woche krank im Bett  geschwächt in Angriff nehmen, ebenso nicht völlig fit waren Lena und Chiara.

Geschwisterduell im Halbfinale Mixed U19: Chiara und Nicolas gegen Tobias mit Anna Hagspiel

Beginnen wir mit dem Highlight aus Sicht unseres Vereines: Im Mixed U19 schafften es Nicolas und Chiara, Tobias mit Anna Hagspiel, Gustav mit Lena Kremmel und auch Thomas Badent mit Anna-Sophie Zach (ATSE Graz) ins Halbfinale. Somit hatten wir hier schon 5 Medaillen sicher. In einem sehr starken Halbfinale setzten sich schließlich Tobias und Anna knapp in drei Sätzen gegen Nicolas und Chiara durch - für Tobias war dies überhaupt der erste Sieg gegen Nicolas in einem Bewerbsspiel. Das zweite Halbfinale konnte Gustav mit Lena in 2 Sätzen gewinnen. Am Sonntag im Finale konnten sich dann Tobias und Anna Hagspiel gegen Gustav und Lena in 2 Sätzen durchsetzen und wurden Österr. Meister im Mixed U19.

Auch das Herrendoppel U19 war fest in der Hand des BC Smash Graz. Gustav und Tobias - an Position 1 gesetzt - erreichten das Finale ohne zu spielen (durch ein Freilos und eine Aufgabe) und Nicolas und Thomas (an 2 gesetzt) gewannen gegen Froschauer/Auberger im Halbfinale in 2 Sätzen. Somit stellte der BC Smash Graz alle Finalisten und es kam neuerlich wie im schon im Mixed zu einem Brüder-Duell zwischen Nicolas und Tobias. Gustav und Tobias gewannen Satz 1 mit 21:12, Satz 2 ging mit 21:12 an Nicolas und Thomas. Auch der dritte Satz war lange offen - erst am Ende konnten sich Gustav und Tobias einen minimalen Vorsprung erspielen, Nicolas und Thomas holten jedoch wieder mit Abwehr von einem Matchball auf 19:20 auf. Ein Service-Fehler von Thomas beendete das enge Spiel und Gustav und Tobias holten sich ein Jahr nach dem U17-Titel den Titel in der U19 - Gratulation!

Auch im Einzel U19 mischten unsere Spieler kräftig mit. Thomas Badent gewann in der ersten Runde gegen Alexander Huemer und zog gleich direkt ins Halbfinale ein, da Lenny Sudarma w.o. geben musste. Tobias gewann sein Auftaktspiel gegen Jonas Nußdorfer mit 21:6 und 21:6 und spielte im Viertelfinale gegen Luca Froschauer. Luca gewann der ersten Satz zu 9, Tobias den zweiten Satz sogar mit 21:7 - im dritten Satz blieb die Partie sehr lange ausgeglichen, ehe am Ende dann doch Luca mit 21:15 gewann. Nicolas spielte sich locker ins Halbfinale, wo er dann am Sonntag gegen Thomas im vereinsinternen Duell in 2 Sätzen gewann. Im Finale wartete dann Michael Tomic. Und das Spiel begann so, wie wir es alle nicht erhofft hatten. Tomic spielte konsequent und nutze seine Chancen, Nicolas kämpfte mehr mit seiner Verkühlung als mit seinem Gegner - Tomic gewann den ersten Satz. Zu allem Überfluss kam dann zu Beginn des zweiten Satzes auch noch Nasenbluten zum Schnupfen und Husten dazu - Nicolas wurde alles abverlangt - mit Kampf und Krampf holte er den 2. Satz mit 21:18. Mit dem Satzgewinn im Rücken ging das Spiel etwas besser von der Hand - in der zweiten Hälfte des dritten gelang es Nicolas noch einmal etwas schnellere Ballwechsel zu gehen und sich abzusetzen. Satz 3 ging dann klar mit 21:14 an Nicolas. Damit wiederholte er seinen Einzeltitel aus dem Vorjahr und verabschiedete sich - standesgemäß - mit dem Österr. Meistertitel aus der Jugend.

 

Somit fehlt noch die Klasse U17. Chiara startete als ungesetzte Spielerin mit einem 3-Satz gegen Kira Dlapka mit 21:19, 22:24 und 21:11 in den Bewerb, kam dann kampflos gegen Lena weiter - die noch nicht das Okay der Ärzte für ein Einzel bekommen hatte und sich voll auf das Doppel mit Chiara konzentrierte. Im Halbfinale traf dann Chiara auf Anna Schneider, die um 2 Jahre älter ist. Im Vorjahr hatte Chiara noch in 3 Sätzen verloren, diesmal spielte sie sehr clever - Anna Schneider hatte keine Ideen und konnte dem druckvollen Spiel von Chiara eigentlich wenig entgegensetzen und ging am Ende verdient als Verliererin vom Platz. Jetzt fehlte nur noch der Sieg im Finale gegen Lena Rumpold auf dem Weg zu Titel. Auch in diesem Spiel agierte Chiara sehr clever und holte Satz 1 glatt mit 21:15. Auch im zweiten Satz zog Chiara davon und erspielte sich beim Stand von 20:15 Matchbälle. Doch Chiara konnte keinen Matchball verwerten und so musste dieser Satz in die Verlängerung. Chiara behielt die Nerven, gewann die nächsten 2 Punkte und siegte mit 22:20. Damit holt Chiara als 13-jährige nach dem U15 Titel vor 2 Wochen auch den U17-Titel.

Was gab's sonst noch: Im Damendoppel holten Chiara und Lena noch Bronze - Nathan und  Matteo verspielten im Viertelfinale eine weitere Medaille und verloren denkbar knapp mit 17-21, 21-19 und 23-21.

Alles in allem gingen somit 4 Titel und 2 Silber- sowie noch 4 Bronzemedaillen an den BC Smash Graz. Ein erfolgreicher Abschluss des Jahres 2019.

Gold:

  • HE U19, Nicolas RUDOLF
  • HD U19, Gustav ANDREE und Tobias RUDOLF
  • DE U17, Chiara RUDOLF
  • XD U19, Tobias RUDOLF mit Anna Hagspiel (Wolfurt)

Silber:

  • HD U19, Nicolas RUDOLF und Thomas Badent
  • XD U19, Gustav ANDREE mit Lena Kremmel (Wolfurt)

Bronze:

  • XD U19, Nicolas RUDOLF und Chiara RUDOLF
  • XD U19, Thomas Badent mit Anna-Sophie Zach (ATSE Graz)
  • HE U19, Thomas BADENT
  • DD U17, Lena KRUG und Chiara RUDOLF

 

> Ergebnisse