Sommertraining

Vom 9.7 bis zum 9.9.2018 ist der BC Smash Graz im Sommermodus. Das Training findet nur mehr jeden Montag, 18:00-21:00 in der ASKÖ-Halle statt.

Ab Schulbeginn startet wieder die neue Sasion mit dem normalen Trainingsbetrieb.

 

Rüdiger Rudolf (Obmann):

Es war richtig, dass wir den Schritt gewagt haben, auf den Nachwuchs zu setzen und unseren Verein vom Hobby-Spielbetrieb in einen Verein mit Leistungssport umzustellen.

 

Britta Rudolf (Trainerin Nachwuchs):

Ich freu mich über jedes Kind, das beim Training mit dabei ist und ich die Begeisterung für den Sport, den ich so sehr liebe, weitergeben kann. Wir sind ein tolles Team und so macht die Arbeit richtig Spaß. Unser Training ist wirklich abwechslungsreich gestaltet – zudem sind Kinder von Badminton an sich ohnehin schnell begeistert, weil schnell Erfolgserlebnisse da sind und der Sport auch für Kinder schon faszinierend ist.

Besonders stolz macht es mich natürlich, dass wir unseren Spielern inzwischen ein Umfeld bieten können, wo sie nicht nur national ganz an die Spitze kommen können, sondern sogar international richtig konkurrenzfähig sind. Unser Aushängeschild Nicolas Rudolf kann sich europaweit inzwischen schon mit den besten Spielern messen. Durch die enorm gute Zusammenarbeit mit dem Leistungszentrum in Graz wollen wir in Zukunft noch viele weitere Kinder und Jugendliche an die Spitze im Badminton bringen sowie im Vereinstraining noch bei vielen Kids Begeisterung für Bewegung und Sport wecken.

 

 

 


 

Walter Pflanzl (Trainer Nachwuchs):

Mit Kindern zu arbeiten ist stets ein besonderes Privileg! Nirgends wird man so schnell mit Freude belohnt, wenn einfache Bewegungsmuster in ästhetischen Spielzügen umgesetzt werden. Oft wird nicht nur die Spielstärke erhöht, sondern Kinder freuen sich viel mehr, wenn etwas "klappt", als es bei Erwachsenen der Fall ist. Badminton im speziellen kann einem Kind in vielfacher Weise fordern: Nicht nur körperlich durch Schnelligkeit, Ausdauer und Geschicklichkeit, sondern es ist auch eine Form der "Spielintelligenz" notwendig. Darüber hinaus fördern die Spielregeln ein faires Umgehen miteinander ein, was im späteren Leben bestimmt auch sehr von Wert ist. Kindern diese Dinge näher zu bringen, macht viel Spaß, da keines in allen Punkten gleich talentiert ist.