Die Yonex Dutch Junior International 2018 in Haarlem (Niederlande) sind ein Junior International Grand Prix und deswegen auch sehr stark besetzt. Von den TOP 20 der BWF-Juniorenrangliste im Herreneinzel sind 15 Spieler bei diesem Turnier dabei, insgesamt haben 328 Spieler aus 36 Ländern genannt. Viele asiatische Teams sind bei diesem Turnier dabei: China, Chinese Taipeh, Japan, Indonesion, Thailand, Korea und auch Indien. Dieses Turnier ist eine Standortbestimmung der europäischen U19-Spieler im Vergleich zu ihren asiatischen Alter-Kollegen.

Insgesamt sind im Herreneinzel 96 Spieler am Start, Nicolas trifft in der 1. Runde auf den Franzosen Vicent Ziegler, den er in 3 Sätzen mit 21:9, 13:21 und 21:7 besiegen kann. In der 2. Runde ist der Schwede Gustav Bjorkler der Gegner. Wie schon 2017 in Porec verliert Nicolas wieder in 2 Sätzen: diesmal mit 21:9 und 21:15. Somit belegt Nicolas den geteilten 33. Platz und nimmt 330 Punkte für die Rangliste mit.

 
Im Mixed haben Nicolas und Serena Pech bei der Auslosung, sie treffen gleich in der 1. Runde auf die Silbermedaillengewinner bei der U17-EM, die Dänen Sebastian Grønbjerg/Clara Graversen. Nicht überraschend gewinnen die Dänen mit 21:10 und 21:14.