Seit Herbst letzten Jahres engagiert sich unser Verein auch im Bereich der Integration von Flüchtlingen. Gemeinsam mit dem Haus "Peace-and-Hope" haben wir eine wöchentliche Sporteinheit "Badminton" für die Flüchtlinge, die von Peace-and-Hope betreut werden, auf die Beine gestellt. Finanziert wird dieses Projekt über das Projekt "Sport verbindet uns" der ASKÖ Steiermark.

Das Training wird von unseren beiden Trainern - Britta Rudolf und Walter Pflanzl - abwechslungsreich gestaltet. So gibt es am Anfang immer ein kurzes Training, damit sich die Spieler verbessern können, und dann wird das Geübte gleich bei den Matches umgesetzt. Die Flüchtlinge sind mit großer Begeisterung dabei - es wird über jeden Punkt gejubelt und über Fehler herzlich miteinander gelacht.

Das Haus „Peace and Hope“ in Graz ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer christlicher Organisationen und evangelikal-freikirchlicher Gemeinden in Graz. Die Vision ist, christlichen Migranten aus moslemisch geprägten Ländern einerseits die Integration in Österreich zu erleichtern, andererseits ihnen die Möglichkeit zu bieten, den christlichen Glauben frei zu leben. Es soll ein Zentrum sein, das Wohnraum bietet, aber auch ein Begegnungsort zwischen Österreichern und Migranten. So gibt es zum Beispiel das wöchentliche Begegnungscafe, Deutschkurse, Nachhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund und gemeinsame Unternehmungen.

 

Britta und Walter mit der ihrer Flüchtlings-Trainingsgruppe